Systemdesign und Integration von photonischen, mechanischen und fluidischen Plattformen

Mit diesem Angebot wird die Nachfrage aus der Industrie nach kompakten, hoch-integrierten Systemen bedient, die alle für die Funktion notwendigen Funktionalitäten enthalten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der optischen Fasermontage. Durch automatisierte Fertigungsverfahren ist das Zentrum MEOS in der Lage, nicht nur prototypische Realisierungen, sondern auch eine Kleinserienfertigung anzubieten.

Die Arbeiten konzentrieren sich vor allem zum einen auf das Fügen von hybriden Komponenten integrierter Optik mit dem Ziel, Technologien zur reproduzierbaren Faserkopplung mit minimaler Einfügedämpfung (z.B. Anbindung chipintegrierte Wellenleiter) zu schaffen. Zum anderen ist das Ziel die Etablierung eines flexiblen Handlings und die optische Qualitätskontrolle beliebiger Oberflächen (mikro-)optischer Bauelemente bei gleichzeitiger hochpräziser Roboter-führung von Sensoren, Bearbeitungssystemen und Greifern im Verbund mit automatisierter Präzisionsmontage.

Nicht zuletzt durch die diesbezüglich geschaffene Infrastruktur wie z.B. eine Ficontec-Montageanlage können die notwendigen Prozesse vielfältig zum Einsatz kommen: für Themen, bei denen MEOS selbst eine Vorentwicklung betreibt, in medizinischen Kundenprojekten außerhalb dieser Themen (z.B. in der Mikromontage von Endoskopen) oder auch in anderen Anwendungsfeldern als Medizin. Exemplarisch seien Projekte im Bereich Quantentechnologien genannt.