Projektzentrum MEOS

Interdisziplinäre Forschungsarbeit in Bereichen der Biomedizin

Über uns

Mikroelektronische und Optische Systeme für die Biomedizin

Am Fraunhofer-Projektzentrum MEOS arbeiten Wissenschaftler(innen) aus drei verschiedenen Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft interdisziplinär im Bereich der Biomedizin zusammen.

Die Fraunhofer-Gesellschaft

Die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.  mit Sitz in Deutschland ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt sie eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. Die 1949 gegründete Organisation betreibt in Deutschland derzeit 74 Institute und Forschungseinrichtungen.

 

Gründung des Fraunhofer-Projektzentrums MEOS

Drei der 74 Institute haben sich im Jahr 2017 zusammengetan mit der Vision, Ihre Schlüsselkompetenzen in einem Projektzentrum zu bündeln, dass sich auf das Forschungsgebiet der Biomedizin spezialisiert. Ganz konkret: auf mikroelektronische und optische Systeme für die Biomedizin.

Im Oktober 2018 fiel der Startschuss für das Fraunhofer-Projektzentrum MEOS und öffnete unter der Leitung von Dr. Michael Scholles seine Tore. Bis Ende 2022 befindet sich das Projektzentrum noch in der Aufbauphase und erhält eine paritätische Anschubfinanzierung aus Mitteln des Freistaates Thüringen sowie der Fraunhofer-Gesellschaft.

Um die Systementwicklung voranzutreiben, arbeitet das beteiligte Fraunhofer IPMS an M(O)EMS Komponenten und der zugehörigen Signalverarbeitung. Die notwendigen optischen Konzepte und Bauelemente, Systemintegration wie auch Bildanalyse liefert das Fraunhofer IOF als anerkanntes Kompetenzzentrum für Optik und Photonik. Das dritte Institut im Bunde ist das Fraunhofer IZI, dass die notwendige Expertise in biomedizinischen Anwendungen, zugehörigen Spezifikationen und Anforderungen mitbringt und auch die Möglichkeit hat, Tests im Applikationsumfeld durchführen zu können.